Ihre Möglichkeiten im 2. Bildungsweg

Schule für medizinische Assistenzberufe

Tag der offenen Tür 24. Mai 2024 · 10 – 15 Uhr

Ausbildungslehrgänge mit Jobperspektive im Gesundheitsbereich

Gründe für die Ausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf

Die Berufsbilder der medizinischen Assistenzberufe (MAB) sind sehr begehrt, weil die Ausbildungen attraktiv und kurzweilig sind. Besonders naheliegend im Rahmen des 2. Bildungsweges (auch OHNE Matura möglich), die letztendlich gute Zukunftsperspektiven am Arbeitsmarkt aufzeigen.

Im Bildungszentrum der Salzburger Landeskliniken haben Sie die Möglichkeit, Kompetenzen in den Bereichen Gipsassistenz, Operationsassistenz, Ordinationsassistenz sowie ab Herbst 2024 auch in Röntgenassistenz zu erwerben.

Ausbildungslehrgänge mit Jobperspektive im Gesundheitsbereich

Die Berufsbilder der medizinischen Assistenzberufe (MAB) sind sehr begehrt, weil die Ausbildungen attraktiv und kurzweilig sind. Besonders naheliegend im Rahmen des 2. Bildungsweges (auch OHNE Matura möglich), die letztendlich gute Zukunftsperspektiven am Arbeitsmarkt aufzeigen.

Im Bildungszentrum der Salzburger Landeskliniken können Sie Kompetenzen zur Gipsassistenz, zur Operationsassistenz, zur Ordinationsassistenz sowie zur Röntgenassistenz erwerben.

Gründe für die Ausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf

LEHRGANGSBESCHREIBUNG:
Um sich für einen bestimmten Berufszweig in den medizinischen Assistenzberufen ausbilden zu lassen, ist als Einstieg das Basismodul erforderlich. Es ist einmalig zu absolvieren. Der Abschluss dieses Moduls berechtigt nicht zur Ausübung eines medizinischen Assistenzberufes.

LEHRINHALTE:
in diesem Modul sollen Sie die Basisqualifikation in: Erste Hilfe und Verbandslehre, Einführung in das Gesundheitswesen, ethische Aspekte der Gesundheitsversorgung, allgemeine Hygiene, angewandte Ergonomie und Gesundheitsschutz, Kommunikation und Teamarbeit, medizinische Terminologie und Dokumentation, erreichen.

ZIELGRUPPE:
alle interessierten Personen, die sich für einen Medizinischen Assistenzberuf interessieren und gerne im Gesundheitsbereich arbeiten möchten.

AUSBILDUNGSBEGINN:
September 2024

ANMELDEFRIST:
30. Juni 2024

LEHRGANGSBESCHREIBUNG:
In dieser Ausbildung erwerben Sie Kompetenzen über die Assistenz beim Anlegen ruhigstellender und starrer Wundverbände, insbesondere Gips-, Kunstharz und thermoplastischer Verbände. Ebenso erlernen Sie das Anwenden von einfachen Gipstechniken aus therapeutischen Gründen nach ärztlicher Anordnung unter ärztlicher Aufsicht.

LEHRINHALTE:
In folgenden Unterrichtsfächern werden Sie für Ihren Beruf qualifiziert:
Anatomie und (Patho-) Physiologie: Skelettomuskuläres System, Gipstechniken einschließlich Lagerung und Betreuung von Patientinnen und Patienten, Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich Desinfektion und Sterilisation, Berufsspezifische Rechtsgrundlagen

ZIELGRUPPE:
Personen aus dem gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege gemäß GuKG, Personen mit Ausbildung zur Pflegehilfe gemäß GuKG, Personen mit Absolvierung eines anderen Berufsbildes in den Medizinischen Assistenzberufen (idealerweise Operationsassistenz) oder Personen mit der OP-Gehilfenausbildung nach SHD Gesetz.

AUSBILDUNGSBEGINN:
September 2024

ANMELDEFRIST:
30. Juni 2024

LEHRGANGSBESCHREIBUNG:
In dieser Ausbildung erwerben Sie Kompetenzen über die Assistenz bei medizinischen Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung und Aufsicht. Dazu zählen die Durchführung von standardisierten diagnostischen Programmen und standardisierten Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen mittels Schnelltestverfahren (Point-of-Care-Testing) einschließlich der Blutentnahme aus den Kapillaren im Rahmen der patientennahen Labordiagnostik, die Blutentnahme aus der Vene (ausgenommen bei Kindern) sowie die Betreuung der Patientinnen und Patienten. Weiters erlernen Sie Inhalte rund um die Themen Praxishygiene, Reinigung, Desinfektion, Sterilisation sowie Wartung von Medizinprodukten und die Durchführung der für den Betrieb der Ordination erforderlichen organisatorischen und administrativen Tätigkeiten.

LEHRINHALTE
Versorgung von Patientinnen und Patienten im ambulanten und tagesklinischen Setting, Diagnostische und therapeutische Maßnahmen, Administration und Verwaltung, Arzneimittellehre, Anatomie, Grundlagen der Hygiene und Infektionslehre, Rechtsgrundlagen uvm.

ZIELGRUPPE
Personen die in einer Ambulanz, Tagesklinik oder Ordination tätig werden möchten

AUSBILDUNGSBEGINN:
Oktober 2024

ANMELDEFRIST:
30. Juni 2024

LEHRGANGSBESCHREIBUNG:
In dieser Ausbildung erwerben Sie Kompetenzen über die Assistenz bei operativen Verfahren nach ärztlicher Anordnung unter Aufsicht. Dieser Tätigkeitsbereich erfordert umfassendes theoretisches und praktisches Wissen für die Ausübung des Berufes. Theoretisch als auch praktisch erlernen Sie unter anderem:

  • die Annahme, Identifikation und Vorbereitung der zu operierenden Patientinnen und Patienten,
  • die Vorbereitung des Operationsraumes hinsichtlich der erforderlichen unsterilen Geräte und Lagerungsbehelfe, einschließlich deren Überprüfung auf Funktionstüchtigkeit
  • die Assistenz bei der Lagerung der Patientinnen und Patienten,
  • die perioperative Bedienung der unsterilen Geräte
  • die Assistenz bei der Sterilisation der Geräte und Instrumente
  • die Aufbereitung und Funktionskontrolle der unsterilen Geräte


LEHRINHALTE:

In folgenden Unterrichtsfächern werden Sie für Ihren Beruf qualifiziert:
Anatomie und (Patho-) Physiologie: Organsysteme und Skelettomuskuläres System, Arbeitsplatz Operationssaal, Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich Desinfektion und Sterilisation, Berufsspezifische Rechtsgrundlagen

ZIELGRUPPE:
Personen, die sich für einen Beruf im Gesundheitswesen interessieren, Personen aus dem gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege gemäß GuKG, Personen mit Ausbildung zur Pflegehilfe gemäß GuKG, – zur medizinischen Masseurin/zum medizinischen Masseur gemäß MMHmG oder Personen mit Ausbildung eines anderes Berufsbildes in den Medizinischen Assistenzberufen.

AUSBILDUNGSBEGINN:
Oktober 2024

ANMELDEFRIST:
30. Juni 2024

LEHRGANGSBESCHREIBUNG:
In diesem Lehrgang erwerben Sie umfassende Kompetenzen in der Röntgenassistenz, einschließlich der Durchführung von einfachen standardisierten Röntgenuntersuchungen und der Assistenz bei radiologischen Untersuchungen gemäß ärztlicher Anordnung und unter ärztlicher Aufsicht. Sowohl theoretische als auch praktische Aspekte dieses Tätigkeitsfeldes werden behandelt. Im Detail erlernen Sie:

  • Röntgenuntersuchungen durchführen
  • Mammographien und Knochendichtemessungen durchführen
  • PatientInnen informieren und über Risiken aufklären
  • Strahlenschutz-Vorrichtungen treffen
  • Untersuchungsräume vorbereiten
  • Geräte und Instrumente reinigen und desinfizieren
  • Bei schwierigen Röntgenuntersuchungen assistieren
  • Dokumentieren, Organisieren und Verwalten
  • Der Lehrgang vermittelt Ihnen das notwendige Wissen und die praktischen Fähigkeiten, um diese anspruchsvollen Aufgaben im Bereich der Röntgenassistenz erfolgreich zu bewältigen.

LEHRINHALTE:
In folgenden Unterrichtsfächern werden Sie für Ihren Beruf qualifiziert:

  • Anatomie und (Patho-) Physiologie: Organsysteme
  • Anatomie und (Patho-) Physiologie: Skelettomuskuläres System
  • Röntgen- und MRT-Geräte, Röntgen- und MRT- Untersuchungen und Strahlenschutz
  • Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich Desinfektion und Sterilisation
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen


Diese Fachgebiete vermitteln fundierte Kenntnisse und praktische Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Tätigkeit als Röntgenassistent erforderlich sind.

ZIELGRUPPE:
Die Ausbildung richtet sich an Personen mit einem Schulabschluss (9. Schulstufe – auch ohne Matura möglich). Ein technisches Interesse ist für die Teilnahme erforderlich.

AUSBILDUNGSBEGINN:
Oktober 2024

ANMELDEFRIST:
30. Juni 2024

Das sagen unsere Teilnehmer/innen

Beratungstermin vereinbaren

Christine Tritthart, MScN
Stellv. Direktorin der Schule für Med. Assistenzberufe der SALK

Claudia Rieder
Ansprechpartnerin Anmeldungen  MAB-Ausbildungen

Melden Sie sich hier zur Ausbildung an, wenn Sie

Schule für Medizinische Assistenzberufe (MAB – Gipsassistenz, Operationsassistenz, Ordinationsassistenz, Röntgenassistenz)

Bildungszentrum
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsges.m.H.
Müllner Hauptstraße 48
A-5020 Salzburg

Tel.: +43 (0) 5 7255 – 20704
Email: info(AT)mab-salzburg.at